Hotelsoftware

WIKI für die Hotellerie

Hotelsoftware

WIKI Kategorie

Was ist eine Hotelsoftware?

Eine Hotelsoftware ist ein Verwaltungsprogramm für Hotels sowie für Ferienwohnungen, Pensionen und weitere Beherbungsbetriebe jeglicher Art und Größe. Mit diesem Programm können alle Abläufe im Hotel organisiert, standardisiert, automatisiert und digitalisiert werden. Administrative und verwaltungstechnische Aufgaben werden durch die Hotelsoftware vereinfacht. Aber nicht nur das. Die Hotelsoftware ist gleichzeitig ein Buchungssystem und auch ein Zimmerreservierungs- und Abrechnungssystem. Der Fachbegriff dazu lautet auch Property Management System, also kurz: PMS. Die Hotelsoftware gibt es sowohl als Frontoffice, also stationäre und Gerätegebundene Lösung, als auch als Cloud-Lösung – unabhängig vom Endgerät und Einsatzort.

Was genau kann eine Hotelsoftware?

Alle gängigen Hotelprogramme lassen sich mit Funktionen, Schnittstellen und Zusatzmodulen erweitern, sodass jedes Haus die passende Lösung und Anwendung für den Arbeitsalltag findet.

Was für Schnittstellen gibt es, um die Hotelsoftware zu erweitern?

Die Basis der Hotelsoftware lässt sich an die Bedürfnisse des Hoteliers anpassen. Angebunden werden können unter anderem: Telefonanlagen, Restaurantkassen, Pay-TV, Schlüsselsysteme und viele mehr. Auch die Heizungssteuerung, Internetabrechnung und das Meldewesen können an die Software für Hotels angebunden werden. Aber auch Bewertungsportale, Spa-Verwaltungsprogramme und weitere Dienstplan-Software können eine Synergie mit der Hotelsoftware eingehen und stellen eine Erweiterung des Funktionsumfanges dar.

Weitere Anbindungsmöglichkeiten und Funktionen:

  • Check-In Automaten
  • Channelmanager & IBE
  • Kreditkartensysteme
  • Klimasteuerung
  • Datenexporte und Online-Back-Ups
  • Finanzbuchhaltung, z.B. DATEV
  • Schliesssysteme
  • Gutscheinmanagement
  • Internetzugangssysteme
  • Steuerprüfersoftware
  • Housekeeping
  • Facility Management
  • und vieles mehr

Wie kann eine Hotelsoftware erweitert werden?

Mit sogenannten „Zusatzmodulen“ kann eine Basis Hotelsoftware beliebig erweitert werden. Das Programm dient dann sogar als Marketing-Instrument, mit dem beispielsweise Newsletter verschickt werden und somit Zusatzverkäufe oder Stammkunden generiert werden können. Aber auch Tagungsräume und Wellnessanwendungen lassen sich mit der Hotelsoftware steuern. Zudem stehen Auswertungsmöglichkeiten und Reportings zur Verfügung, um tägliche Verwaltungsaufgaben stetig zu optimieren. Alle Abteilungen und Abläufe laufen so an einem Ort zusammen und können von einer Plattform aus gesteuert werden.

Unser Tipp:

Eine vielfach ausgezeichnete Hotelsoftware ist die hotline Hotelsoftware. Alle weiteren Informationen finden Sie in den obigen Menüpunkten dieser Website oder unter: www.hotlinesoftware.de
Hotline Hotelsoftware Hotelprogramm Logo weiss